Unser neuer Hund heißt Adolar

Unser neuer Hund heißt Adolar! Der Name ist selten und ziemlich unbekannt und kommt aus dem althochdeutschen und heißt edel, Adel, vornehm und aus vornehmen Geschlecht. Wir nennen ihn aber Ado oder Adu ist kürzer 🙂

Der kleine Adolar war sehr scheu und schüchtern und auch älter wie man uns sagt so stand es jedenfalls in seinem Pass. Es war nicht so einfach wie mit Selma ihn stubenrein zubekommen. Es hat viele Wochen gedauert und viele Nerven gekostet, da er oft in irgendwelche Ecken pisselte und Kacka machte. Wir haben es aber geschafft mit viel Geduld und Ausdauer.

Er hatte auch Milben die wir beim Tierarzt behandeln lassen mußten. Dadurch war sein Fell so dünn und auch besonders am Schwanz der wie ein kleiner Rattenschwanz aussah.

Seine Scheuheit gegenüber Fremden hat er aber bis heute nicht ganz abgel egt. Die einzigen Menschen den er vertraut sind bis heute immer noch nur wir Beide, von anderen lässt er sich oft nicht mal anfassen aber das soll man ja auch nicht machen. Er war 14 Wochen als er zu uns kam und wahrscheinlich nicht sozialisiert worden.

Er ist aber ein sehr drolliger, anhänglicher und sehr inteligenter Hund und wir sind froh das wir ihn haben. Zum jetzigen Zeitpunkt ist er fast 11 Jahre alt.

Für Selma war es gut einen zweiten Hund dazu zu holen! So dann waren es schon mal 2 Hunde mehr wollten wir ja auch nicht, weil wir schon immer gern gereist sind und mit zwei kleinen Hunden das kein Problem ist und auch jemanden zu finden der sie mal nimmt. … aber es sollte anders kommen 🙂

Schreibe einen Kommentar